Biografia

Mattiu ei naschius igl onn 1998 a Trun-Darvella sco tierz da quater affons. Leu ha el passau sia affonza e frequentau a Trun las scolas primaras. Sia affonza ei stada enzugliada en in ravugl dad art e musica ed el ei s’interessaus gia da buobet per cant, musica e pigl art.

Suenter in onn scola secundara eis el vegnius prius si a Glion en la scola da talents els roms specifics da cant e ghitarra.

Silsuenter eis el ius a Liechtenstein ed ha finiu leu il precuors dalla scola d’art.

Cun ver quendisch onns ha Mattiu Defuns entschiet a componer sez canzuns e scriver texts leutier.

Fin 2015 ha el ediu ensemen cun Giganto siu emprem disc cumpact: UNDAS.

Sia canzun Mia Olma ei vegnida edida per il 40-avel Top Pop Rumantsch ed ei stada dad udir savens el Radio Romontsch e sin SRF3, leu nua che quella canzun ei era stada «La canzun dil di».

Mattiu ei dabia sin viadi cun sia musica e concertescha en la regiun e pli e pli bia era ordeifer dil Grischun.

Pil mument prepara el in agen disc cumpact da solo ed ha luvrau vid quel a Lucerna, a Berna ed a Cuera.

Igl album da debut vegn a cumparir igl atun 2018.

Enqual canzun dad el san ins tedlar sin Youtube sut „Mattiu Defuns“, sco per exempel Mia Olma, Las Stagiuns, Bi Sco Adina ed era collaboraziuns cun Giganto ed auters musicists e cantadurs.


 
 


 
 

Biografie

Mattiu wurde im Jahre 1998 in Trun-Darvella, in der Surselva, GR, als drittes von vier Kindern geboren. Hier hat er seine Kindheit in einem künstlerischen Milieu verbracht und hat die Primarschule in Trun besucht. Schon als kleiner Bub hat er sich für Gesang, Musik und Kunst interessiert.

Nach einem Sekundarschuljahr besuchte er die Talentschule in Ilanz mit den Hauptfächern Gesang und Gitarre.

Danach zog es ihn nach Liechtenstein, wo er den Vorkurs der dortigen Kunstschule frequentierte.

Als 15-Jähriger komponierte und textete Mattiu seine ersten rätoromanischen Lieder.

Ende 2015 gab er mit Giganto seine erste CD UNDAS heraus.

Sein Lied Olma wurde von RTR als 40. Top Pop of Rumantsch ediert und wurde oft auf Radio Rumantsch und SRF 3 gespielt, dort, wo sein Lied dann promt auch «Song des Tages» war.

Mattiu ist mit seiner Musik oft unterwegs und konzertiert in Graubünden und zunehmend auch in anderen Kantonen.

Derzeit arbeitet er an seinem Solo-Deput-Album in Chur. Davor arbeitete er in Studios in Luzern und in Bern mit Livestudiomusikern zusammen. Die CD mit einer voluminösen Anzahl an Liedern wird im Frühling 2018 erscheinen.

Einige seiner Songs sind auf Youtube unter «Mattiu Defuns» zu finden, wie beispielsweise Mia Olma, Stagiuns/Seasons, Bi Sco Adina und andere Featurings.